10.06.2015

Einladung zur Projektbesichtigung und zum Mitgliederdialog

Die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz lädt Ihre Mitglieder herzlich ein zum „Projekt Raum Trier“

 

am 8. Juli 2015, ab 14 Uhr
Treffpunkt: zwischen Ürzig und Kinheim oder Osann-Monzel

 

Vorläufiges Programm

  • Führung am Brückenbauprojekt B50 -Hochmoselübergang
  • Kaffeepause
  • Vorstellung des Weinlabors Heidger in Osann-Monzel
  • Gemütlicher Ausklang bei Imbiss und Getränken

Anmeldung

Die Veranstaltung ist für Mitglieder der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz kostenfrei. Wir bitten Sie jedoch um rechtzeitige Anmeldung bis zum 24. Juni 2015 an info(at)ing-rlp.de. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie nur eines oder beide Projekt besichtigen möchten. Weitere Informationen, den detaillierten Programmablauf sowie die genauen Treffpunkte finden Sie im Internet unter Kommunikation / Termine. Außerdem informieren wir Sie nach Anmeldung gerne weiter per E-Mail.

 

Hintergrund

Zur Weiterentwicklung  des Mitgliederdialogs und zur Bekanntmachung regionaler Projekte aus dem Ingenieurwesen ruft die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz ein neues Veranstaltungsformat ins Leben. Anhand verschiedener Ingenieurprojekte in unterschiedlichen Regionen des Landes soll den Mitgliedern und einer interessierten Öffentlichkeit das facettenreiche Spektrum von Ingenieurdisziplinen präsentiert werden.

Durch fachliche Führungen und eine kurze Vorstellung der Ingenieurkammer soll es dann ein Leichtes sein, im Anschluss bei einem kleinen Imbiss und Getränken miteinander ins Gespräch zu kommen, sich gegenseitig kennenzulernen und sein Netzwerk auszubauen.

Zwei sehr unterschiedliche, aber höchst interessante Projekte warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Am frühen Nachmittag findet zunächst eine Führung am Brückenbauprojekt B50 -Hochmoselübergang statt. Während einer 1,5-stündigigen Führung erfahren Sie vor Ort alles Wissenswerte zum derzeit größten Brückenbau-Projekt Europas und zum aktuellen Baugeschehen. Während eines rund ein Kilometer langen Rundweges rund um das Baustellengelände, werden unter anderem die Geologie, die die sieben Brückenpfeiler, der Taktkeller, die Segmente und Schüsse des Überbaus, die aktuellen Arbeiten am Überbau sowie das Widerlager besprochen.

Nach der Vorstellung dieses Infrastrukturgroßprojekts geht es weiter nach Osann-Monzel in das Weinlabor Heidger. Dort werden Ihnen Bauherr Volker Heidger und Projektingenieur Thomas Friedrich nach einer Kaffeepause die Besonderheiten der vorgespannten Deckenkonstruktion mit integrierter Haustechnik vorstellen. Dieses neue System beinhaltet Heizung, Kühlung und Lüftung gleichermaßen. Regenerative Energie mit Erdwärme sorgt dabei für niedrigste Verbrauchswerte, die sogar unter das Niveau eines Passivhauses reichen.

Abgeschlossen wird die Veranstaltung mit einem kleinen Imbiss sowie Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zur Diskussion. Der Präsident der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz, Dr.-Ing. Horst Lenz sowie die Mitarbeiter/innen der Geschäftsstelle stehen für Ihre Fragen zur Verfügung und freuen sich auf einen angenehmen Nachmittag mit Ihnen.

 

http://www.ing-rlp.de/