27.08.2014

Behaglichkeit mit Betonkernaktivierung (BKT) / Bauteilaktivierung

Seit mittlerweile 50 Jahre wird die BKT eingesetzt. Der derzeitige Erfolg basiert nicht nur auf dem umweltschonenden und dem energieeffizienten System, sondern auch auf der mit der Strahlungswärme erzeugten hohen Behaglichkeit.

Dem Erfolg stehen jedoch Defizite entgegen, wie die mangelnde thermische Leistung, die träge Reaktion, die fehlende Einzelraumregelung und ungenügende Raumakustik der schallharten Betondeckenuntersicht.

 

Turbo-Betonkernaktivierung CEILTEC®: Verbesserung mit dem neuen Deckenkonzept

Die Neuentwicklung CEILTEC® überzeugt mit einem neuen Konzept an vorgefertigten Deckenelementen mit Sandwichquerschnitt. Die Auflösung des Querschnitts in einzelne Schichten reduziert die thermische Masse und ermöglicht mit den in der unteren Schicht angeordneten oberflächennahen Rohrleitungen deutlich höhere Leistungen in Verbindung mit einer raschen Reaktionsfähigkeit. Die Abmessungen der vorgefertigten Elemente orientieren sich an dem Ausbauraster, so dass in Verbindung mit den vorgenannten Verbesserungen die Einzelraumregelung nunmehr möglich ist.

 

Die Flüsterdecke: ein Gewinn für die  Raumakustik

Die Vorfertigung der Konstruktion CEILTEC® erlaubt präzise Aussparungen in der Deckenuntersicht, in die Streifenabsorber deckenbündig eingesetzt werden. Da diese Form der Absorber mit der Kante und der Fläche eine hohe Wirkung erzielen, bedarf es nur einer geringen Belegung von ca. 15% bis 20%. Die geringe Flächenbelegung und die aus Metall gefertigten Absorber tragen dazu bei, dass die thermische Leistung der Decke nicht reduziert wird.

 

CEILTEC®: ein ganzheitliches Konzept

Mit CEILTEC® ist es erstmalig gelungen, die thermischen Leistungen der BKT deutlich zu steigern und aus dem schallharten Beton eine Akustikdecke zu machen.

 

Beitrag in der Ausgabe 01/02 2017 im Deutschen Ingenieurblatt!